Die einst „einfache Straßenküche“ ist längst nicht mehr nur Mittel zum Zweck. Straßen-Spezialitäten sind mehr als nur Snack für zwischendurch, sondern oft ganz großes Gaumenkino. Hungrige Kunden nehmen für die leckeren Kompositionen teilweise stundenlange Wartezeiten in Kauf. Im Folgenden haben wir die 13 beliebtesten Gerichte unserer Street Food Festivals zusammengefasst. Viel Spaß beim lesen 🙂 13. Poutine Die kanadische Pommes ist ein fester Bestandteil auf den Street Food Märkten. Die Kartoffeln sind eher gröber geschnitten
Die Kreativmetropole Berlin verdient den Namen zurecht, denn sie setzt stets auf die neusten Trends, auch im Bereich Food. Das asiatische Konzept von Street Food-Märkten ist seit einigen Jahren in der deutschen Hauptstadt angekommen. Ob britische Pies, thailändische Dumplings, mexikanische Tacos über nigerianischer FuFu und amerikanischen Barbeque – eine Plattform für moderne Lebensmittelkultur ist entstanden und löste deutschlandweit eine Welle von Street Food-Events aus. Der Geburtsort des deutschen Street Food-Marktes: Die Markthalle IX im Szenenviertel
  Bier aus Champagnerflaschen? Wir konsumieren das Traditionsgetränk gewöhnlich aus Dosen, Flaschen oder Biergläsern. Aktuell erleben wir in der deutschen Bierkultur eine kleine Revolution, denn die Craft-Bier Bewegung ist bei den Deutschen angekommen. Der Biermarkt entwickelt sich in den letzten Jahren weg von homogener Massenware, hin zu vielseitigen Genussbieren. Was ist Craft Beer? – “small, independent, traditional” Unter Craft Beer lässt sich handwerklich gebrautes Bier verstehen, dass aus unabhängigen Brauereien stammt. Bei den Brauprozessen treffen

MACH UNS STRESS

+49 2663/964 9549


ERREICHBARKEIT
mo-fr: 09:00 – 18:00
sa-so: probier’s einfach aus

Neustraße 31a
56457 Westerburg